Mobil ohne Barrieren zur Bildungsmesse.

Mobil ohne Barrieren (MOBA) auf der Bildungsmesse Dessau-Roßlau

„…und ich kann wirklich mein kleines Kind während der Praktikumszeit in Polen betreuen lassen?“;

„das finde ich toll, dass uns Hartz IV-Empfänger auch mal die Möglichkeit geboten wird ins Ausland zu fahren – und die Kosten werden alle getragen?“;

„kann ich das Praktikum im Inland auch in einem Beruf machen, für den ich keine Erfahrungen mitbringe?“ – dass waren nur drei der Fragen welche die ProjektreferentInnen des QFC an diesem Vormittag am MOBA-Stand unter den Flügeln der einer alten „Tante“ Ju-52 auf der Bildungsmesse des Jobcenters Dessau-Roßlau beantworteten.

Moba März 2013Am Vormittag des 26.02.2013 stellten über zwanzig Bildungseinrichtungen ihre Messestände in der Museumshalle des Technikmuseum „Hugo-Junkers“ in Dessau-Roßlau auf und informierten über Ihre Qualifizierungen und Projekte. Die Messe wurde vom Jobcenter Dessau-Roßlau veranstaltet.

Viele der Besucherinnen und Besucher erkundigten sich zum Projekt „Mobil ohne Barrieren (MOBA)“, konnten ihre Fragen zum Projektverlauf stellen und wurden über den baldigen Beginn des nächsten Durchgangs am 02.04.2013 in Dessau-Roßlau in Kooperation mit der FAW gGmbH in der Kühnauer Straße 164 b informiert.

Interessentinnen und Interessenten können sich beim Jobcenter melden oder direkt unter moba@qfc.de

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.