BMII 4.0 – Workshop in Magdeburg

BMII4.0-WS 18.10.18

BMII4.0-WS 18.10.18

Wie können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Veränderungen in den Betrieben in Sachsen-Anhalt beteilgt werden? Wie muss kommuniziert werden und wie steuert man diese Prozesse, ohne das die Belegschaft außen vor bleibt?

Mit diesen Themen befasste sich der Workshop am 18.10.2018 im Rahmen des Projektes BMII 4.0. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Firmen der unterschiedlichsten Branchen konnten sich ein Bild machen, welche Herausforderungen durch die Digitalisierung an dieser Stelle entstehen.

Aufgelockert wurde die informative und anspruchsvolle Veranstaltung durch ganz praktische Einblicke in die Arbeiten der Projekte, die in der Experimentellen Fabrik zu Hause sind.

Beteiligungsorientierung bleibt nach der Einschätzung von Carlo Reifgerste, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Metop GmbH, einem An-Institut der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, ein spannendes, soziologisches Forschungsfeld. Zum Abschluss des Workshops vermittelten Susanne Kaufmann und Dr. Stefan Voigt an einem praktischen Beispiel, wie man mit einem Kommunikationsplan, Veränderungen im Unternehmen begleiten kann, damit sich Belegschaften auch aktiv beteiligen können.

Print Friendly, PDF & Email