• Einer von uns

Energiegeladen. Demokratiekompetent. Bergbau in den ostdeutschen Revieren.

Das Projekt wurde im Rahmen des Bundesprogramms „Unsere Arbeit: Unsere Vielfalt. Initiative für betriebliche Demokratiekompetenz“  gefördert und läuft im Zeitraum vom 16.08.2021 bis 31.12.2024.

Es wurde zum 30.04.2024 beendet.

Kohleausstieg, Energiekrise und Transformation – die aktuellen Herausforderungen für die Bergbau- und Energiebranche sind groß und werden Veränderungen nach sich ziehen.

Diese Themen werden gesellschaftlich stark diskutiert und machen natürlich auch vor dem Werkstor nicht halt. Für die Betriebe sind sie längst Realität und haben das Potential, den Betriebsfrieden nachhaltig zu stören. Hinzu kommt, dass die Beliebtheit der Staatsform Demokratie sinkt – eine gefährliche Gemengelage.

 

Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderte Projekt „Einer von uns – Energiegeladen. Demokratiekompetent. Bergbau in den ostdeutschen Revieren.“ arbeitet mit Beschäftigen aus den Branchen Bergbau, bergbaunahe Dienstleitungen und Energie, um die Spaltung der Belegschaft zu verhindern und Demokratiekompetenzen zu stärken.

Unser Angebot

  • Wir schulen Multiplikator*innen aus den Betrieben in einer einjährigen Qualifizierung in Demokratiekompetenzen.
  • Unsere Aktivitäten zielen darauf ab, bestehende oder neu geschaffene betriebliche Strukturen der Demokratiekompetenz nachhaltig zu verstetigen. Diesen Umsetzungsprozess begleiten wir durch individuelle Coachings.
  • Wir unterstützen die Betriebe bei der Vernetzung von betrieblichen und außerbetrieblichen Akteur*innen.
  • Für die Belegschaften der Betriebe bieten wir Impulsschulungen vor Ort und Onlinebildungsformate an.