Toolbox Cross-Mentoring

Vorteile für Mentees

Vorbereitung und Unterstützung für die Betriebsratsarbeit

zuhörenMentoring ist personengebunden und genießt die Wechselseitigkeit einer persönlichen Beziehung. Es ist ein ergebnisoffener Prozess, der zur fachlichen, persönlichen und sozialen Entwicklung beiträgt.

  • Die Mentee klärt die persönlichen Karriere- und Lebensziele und sie wird hinsichtlich dieser durch fachliche und persönliche Anregungen von einer erfolgreichen Expertin oder einem erfolgreichen Experten beraten. Eigene Stärken werden gefördert.
  • Mentoring kann das persönliche und professionelle Selbstbewusstsein stärken, weil sich eine erfahrene Betriebsrätin oder ein erfolgreicher Betriebsrat der Belange der Mentee annimmt.
  • Die Mentee setzt sich mit den Anforderungen auseinander, die sich an eine Betriebsrätin ergeben und entwickelt ihre Kompetenzen im Dialog weiter.
  • Die Mentee wird in schwierigen Situationen mit konkreten und praxiserprobten Empfehlungen unterstützt und mental begleitet.
  • Die Mentee hat die Möglichkeit, in einer vertrauten Atmosphäre Probleme und kritische Situationen zu diskutieren und konstruktives Feedback außerhalb des Betriebsratsgremiums und Unternehmens zu erhalten. Dieses dient der kritischen Reflexion des eigenen Verhaltens und damit auch der Selbstbewusstseinsstärkung.
  • Die Mentee gewinnt einen schnellen Einblick in die formellen und informellen Spielregeln von Betriebsratsgremien. Das erleichtert den Einstieg in die Betriebsratsarbeit und fördert die persönliche Weiterentwicklung.
  • Mentoring unterstützt praxisbezogen durch die Erarbeitung individueller Lösungen.

Print Friendly, PDF & Email