Jugendliche und Nachhaltigkeit geht nicht? Von wegen!

CaeSaR bei der Halfpipe Woche der AVO in Schkopau.

Nachhaltiges Wirtschaften und gesellschaftliche Verantwortung nehmen in der heutigen Zeit einen immer höheren Stellenwert bei Unternehmen ein. Eine frühzeitige Sensibilisierung der Beschäftigten ist für die praktische Umsetzung von gezielten Maßnahmen daher sehr wichtig. Um die Thematik auch Auszubildenden näher zu bringen, entwickelten  Marcus Schmidt (QFC GmbH) und Farah Klapproth (Stiftung Arbeit & Umwelt der IG BCE) vom Projekt „CaeSaR – Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ den Workshop „Sozial und ökologisch handeln im Unternehmen“. Im Rahmen der „Half Pipe Woche“ vom 20.-29. Januar 2014 beim Ausbildungsverbund Olefinpartner (AVO)in Schkopau wurde das Workshopkonzept erstmals in der Praxis erprobt.

Insgesamt konnten 116 Auszubildende aus dem ersten Ausbildungsjahr aus 29 verschiedenen Unternehmen zu der Thematik sensibilisiert werden. Um es vorweg zu nehmen: Der Workshop in Sachen sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit konnte als voller Erfolg verbucht werden. Die Auszubildenden waren offen und interessiert im Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit und überzeugten mit guten Ideen.

Das Feedback war derart positiv, dass geplant ist, den Workshop auch künftig abzuhalten, schließlich sind  die Auszubildenden von heute die Entscheidungsträger von morgen!

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.