Die Projekte „GUTE ARBEIT in Sachsen-Anhalt“ und „BMii 4.0“ präsentierten die QFC GmbH gemeinsam mit der IG BCE Bezirk Halle-Magdeburg auf dem Tag der Chemie am 22. September 2018 in Leuna.

Wie attraktive Arbeitsbedingungen in Zukunft gestalten sein müssen, davon konnten sich die Besucher der Stände auf dem Tag der Chemie überzeugen. Im Wettbewerb um die besten Fachkräfte und denen, die es in Zukunft sein werden, befinden sich die Unternehmen in der mitteldeutschen Region. „Gute Arbeitsbedingungen finden wir vor Allem in den tarifgebunden Betrieben.“ – so der Gewerkschaftssekretär der IG BCE, Danny Mertens. Bei der Wahl eines Arbeits- oder Ausbildungsplatzes sollte dieser Vorteil jedem klar sein. Passend dazu unterstützt der neueste Tarifabschluss in der Chemie aus der letzten Woche diese Aussage nachhaltig.

Eine starke Solidargemeinschaft, wie die IG BCE eine ist, schafft auch gute Abschlüsse für die Menschen in den Betrieben der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Die Projekte der QFC GmbH unterstützen die Arbeit der IG BCE und verbreiten Beispiele guter Praxis. Dies ist die Botschaft an die Besucher des Infostandes in Leuna an diesem Tag.

Print Friendly, PDF & Email