GUTE ARBEIT in Sachsen-Anhalt und BMii 4.0 auf der 12. Gesundheitskonferenz der IG BCE Bezirk Halle-Magdeburg

Am 6. November 2018 fand die 12. Gesundheitskonferenz der IG BCE Bezirk Halle-Magdeburg statt. Die Verleihung des diesjährigen Gesundheitspreis der IG BCE Bezirk Halle-Magdeburg war der Mittelpunkt der Veransatltung im Kulturhaus Wolfen. In diesem Jahr gab es 11 Bewerber für die ersten drei Plätze. Die Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration, Frau Petra Grimm-Benne, überreichte den Preisträgern die Trophäen und die Schecks mit den Preisgeldern.

In Ihrem Einführungsreferat betonte Frau Grimm-Benne wie wichtig die betriebliche Gesundheitsförderung im Rahmen der Sicherung von Beschäftigung ist. Alter(n)sgerechte Einrichtung von Arbeitsplätzen, die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz waren Themen, die als bedeutsam herausgestellt worden.

Gemeinsamer Tenor der Veranstaltung war es, dass die betriebliche Gesundheitsförderung eingegliedert im Betrieblichen Gesundheitsmanagement ein wichtiger Baustein bei der Bewältigung der Fachkräftesituation im Betrieb ist. Ein gutes BGM kann ein Wettbewerbsvorteil im Ringen um die besten Köpfe sein. Hier waren sich alle einig – ob Politik, Gewerkschaft und die Betriebe.

Mehr erfahren:

12. Gesundheitskonferenz der IG BCE Bezirk Halle-Magdeburg

Print Friendly, PDF & Email