„Anbaggern gewünscht“ zur Messe Kick-Start

GUTE ARBEIT in Sachsen-Anhalt präsentiert sich zur Messe

zähme das biest„Zähme das Biest“, ein offensichtlich wirksamer Slogan für die Ansprache junger Menschen. Die waren zu Hunderten unterwegs. Unter anderem wollten sie sehen, wie das „Biest“ zu zähmen ist. Die „Biester“ am Stand gegenüber sind brummige Baumaschinen mit denen für Berufe am Bau geworben wird. Etwa für den/die Baumaschinenführer-/in, jene also, welche später die Biester zähmen. „Anbaggern erwünscht“ steht auf den T-Shirts des Standpersonals zu lesen und verfehlte seine Wirkung ganz offensichtlich nicht.

jungs und mädchenSolche griffigen Sprüche gibt das Projekt „GUTE ARBEIT in Sachsen-Anhalt“ zwar nicht direkt her, doch interessierte Besucher-/innen gab es dennoch. Und „angebaggert“ haben wir auch. Schließlich ging es uns zur Messe darum, diesen und jenen Kontakt zu knüpfen, um die Angebote von „GUTE ARBEIT“ an die Unternehmen heran zu bringen. Also war unsere Zielgruppe nicht vordergründig der klassische Messebesucher auf Ausbildungsplatzsuche, sondern der Presenter am Stand von Unternehmen. Häufigste Frage dort: „was muss ich mir unter GUTER ARBEIT eigentlich vorstellen. Darüber können wir allerhand erzählen, vor allem wie und mit welchen Mitteln man zu GUTER und wenn nicht gleich zu GUTER, dann doch zu besserer Arbeit kommen kann. Es ist zugegeben ein mühsamer Weg, doch lohnenswert jedenfalls.
Was es leichter machte – diese und jene hatten bereits in anderen Zusammenhängen aktiv Kontakt zu QFC.
Gleichwohl fanden wir auch unter jugendlichen Besucher-/innen Interessenten, denn GUTE ARBEIT hat auch mit guter Berufsorientierung zu tun. Und Jugendliche wissen zu lassen, dass es und wo es hier am Land gute Arbeit gibt, kann sicher manchem die Entscheidung erleichtern, in der Region seine berufliche Perspektive zu suchen. Schon deshalb lohnte sich unser Weg an den zwei Tagen zu dieser Messe.

Sie haben Fragen zum Thema GUTE ARBEIT? Wählen Sie einen Beratungskomplex und stellen Sie Ihre Anfrage

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.