Vorankündigung 1. Netzwerkkonferenz DemTV

Projekt DemTV kündigt erste Netzwerkkonferenz für 07. September 2011 in Frankfurt an: „Herausforderungen für die Sozialpartner – Flexibel auf den demografischen Wandel reagieren“ wartet mit spannenden Referaten und interessanten Gesprächspartnern auf.

Hannover / Im Rahmen des Projektes „Umsetzung von Demografie-Tarifverträgen“ (DemTV) findet am 07. September 2011 in Frankfurt am Main die erste Netzwerkkonferenz unter dem Titel „Herausforderungen für die Sozialpartner – Flexibel auf den demografischen Wandel reagieren“ statt.

Mit einem abwechslungsreichen Programm möchten wir einerseits Impulse für die Arbeit in den Unternehmen geben, andererseits den Anlass nutzen, um Erwartungen und Wünsche an das Projekt  zu erfragen. Auch sollen aktuelle Fragen betrieblicher Personal- und Betriebsratsarbeit diskutiert werden.

Vor diesem Hintergrund haben wir Expertinnen und Experten als Impulsgeber eingeladen. So gibt Prof. Dr. Jutta Rump, geschäftsführende Leiterin des Instituts für Beschäftigung und Employability,  in ihrem Beitrag einen Einblick in die lebensphasenorientierte Personalpolitik. Prof. Dr. Michael Falkenstein vom Leibnitzinstitut für Arbeitsforschung berichtet darüber, wie es sich mit der geistigen Fitness im Alter verhält. Neben diesem wissenschaftlichen Input werden Personalverantwortliche und Betriebsräte beispielhaft über Ihre Erfahrungen aus der Praxis berichten. Die detaillierte Agenda werden wir Anfang Juli bekannt geben.

Zum Projekt: Seit dem 14.02.2011 läuft das sozialpartnerschaftlich angelegte Projekt „Umsetzung von Demografie-Tarifverträgen“ (DemTV), das auf Initiative der  Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) im Rahmen der  Bekanntmachung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales „Demografischer Wandel als betriebliche Herausforderung – Veränderungen frühzeitig erkennen und erfolgreich gestalten“ gestartet wurde.

Gemeinsam mit den kooperierenden Arbeitgeberverbänden – die Arbeitgeberverbände Chemie, Kautschuk, Kunststoff und Papier- ist die mit der Projektorganisation beauftragte Tochtergesellschaft der IG BCE, die Qualifizierungsförderwerk Chemie GmbH (QFC) bestrebt, mittels zahlreichen Möglichkeiten des Netzwerkens (Internet, Veranstaltungen, Konferenzen) den konkrete Unterstützungsangebote zu unterbreiten. Weitere Informationen (Flyer, Kontaktdaten, etc.) sind ab 01.07.2011 unter www.demtv.info erhältlich.

Kontakt und Auskünfte:
Tel. 0511-7631-252
E-Mail: projekt@demtv.info

————————————————————————————————————————————-

Lassen Sie sich vormerken:

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.