English
Sonntag, 29.05.2016

+ Projektpartner

TRIMET Aluminium SE

+ INFORMATION

TRIQUALI ist als gutes Praxisbeispiel in "Chancen des demografischen Wandels" veröffentlicht.

hier lesen       E-Paper

Projekte   › Aktuelle Projekte   › Triquali Lernende Organisation

Die stromintensive Industrie wird sich nur dann dauerhaft in Deutschland behaupten können, wenn die Summe der positiven Standortfaktoren ausreicht, um den Standortnachteil hoher Energiekosten dauerhaft zu kompensieren.[1]

Die Wettbewerbsfähigkeit der TRIMET Aluminium SE hängt damit wesentlich vom sparsamen Einsatz der Ressource Energie und der Entwicklung innovativer sowie nachhaltig zukunftsfähiger Verfahren und Produkte ab. Eine Schlüsselrolle dabei spielt das Wissen und Können der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie deren erfolgreiche Zusammenarbeit.


Projektbeschreibung

Laufzeit: 01. März 2012 bis 31. Dezember 2014


Die Sozialpartner werden unterstützt durch die Initiative „weiter bilden“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Diese hat zum Ziel, die Weiterbildungsbeteiligung von Beschäftigten und Unternehmen zu stärken.

Die TRIMET Aluminium SE hat eine Personalentwicklungsstrategie konzipiert, die durch diese Initiative gefördert wird. Erste Erprobungen an den Standorten Essen und Hamburg zeigten, dass mithilfe des Kaizen-Ansatzes eine signifikante Verbesserung der Arbeitsabläufe und der Produktionsverfahren erreicht werden kann. Im Projekt TRIQUALI-LO wird der Kaizen-Ansatz an die Bedingungen bei TRIMET angepasst und im Rahmen von TRIZEN mit weiteren Qualifizierungsbereichen zur Weiterbildung der Beschäftigten eingesetzt.

Ziele des Weiterbildungsprojektes sind:

  • TRIMET Beschäftigte können Optimierungspotenziale in der Fertigung erkennen und Verbesserungsprozesse umsetzen.
  • TRIMET Beschäftigte können TRIZEN als Optimierungsmethode anwenden.
  • TRIMET Führungskräfte haben einen kooperativen Führungsstil, der von klaren Zielen, Verbindlichkeit und Konsequenz geprägt ist.
  • Geplante Weiterbildungsmaßnahmen sind mit, aus der Unternehmensvision abgeleiteten, Zielstellungen verzahnt.
  • TRIMET ist eine lernende Organisation, „die jederzeit schnell und effektiv lernt und sich mit innovativen Lösungen an Kundenbedürfnisse und Marktbedingungen ausrichtet" 1


1 Unternehmensinternes Konzeptpapier

Qualifizierungsbereiche

Das Weiterbildungsprogramm der TRIMET ist in drei große Qualifizierungsbereiche unterteilt:

Wissen

Im Bereich „Wissen“ erweitern die Beschäftigten ihre Kenntnisse und Fertigkeiten zu den Themen „Prozesse der Aluminiumherstellung und Weiterverarbeitung“, „MS-Office“, „Kosten-Nutzen-Rechnung“, „Investitionsrechnung“ sowie „Finanzbuchhaltung“. Damit die angestrebten Ziele bei der Optimierung der Produktions- und Weiterverarbeitungsprozesse erreicht werden können, ist es unerlässlich, dass die Beschäftigten umfassende, aktuelle Prozesskenntnisse der jeweiligen Produktionsabläufe haben

Führen

Ziel der Weiterbildungsmaßnahmen aus dem Bereich Führung ist es, die Umsetzung eines kooperativen Führungsstils zu unterstützen, der von klaren Zielen, Verbindlichkeit und Konsequenz geprägt ist. Im Bereich Führung erwerben derzeitige und zukünftige Führungskräfte Kenntnisse und Können, damit sie die Zusammenarbeit mit den Beschäftigten im Sinne der Führungskultur der TRIMET gestalten.

TRIZEN

Die Verzahnung der Handlungsfelder „Wissen“ und „Führung“ findet im Bereich TRIZEN statt. Die kontinuierliche Verbesserung sämtlicher Unternehmensabläufe erfordert von allen Beschäftigten Prozessverständnis. Methoden und Techniken zum Erkennen und Beseitigen von Verschwendung, die Gestaltung von Kommunikations- und Moderationsprozessen in Gruppen sind Inhalte der Qualifizierung im Handlungsfeld TRIZEN.

Partner

 

TRIMET ALUMINIUM SE

Als innovatives, mittelständisches Unternehmen entwickelt, produziert, recycelt, gießt und vertreibt die TRIMET ALUMINIUM SE an acht Standorten in Deutschland moderne Leichtmetallprodukte aus Aluminium. 1.900 Mitarbeiter sorgen gemeinsam mit unseren Kunden dafür, dass Autos sparsamer, Flugzeuge leichter, Windräder und Stromanlagen effizienter, Bauwerke moderner und Verpackungen ökologischer werden.

Homepage TRIMET ALUMINIUM SE


Das Projekt TRIQUALI-LO wird im Rahmen der Initiative „weiter bilden“ gefördert. „weiter bilden“ ist eine Richtlinie des Bundes-
ministeriums für Arbeit und Soziales
im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF).