QFC mit Partnern bei 17. Hochschultagen.

17. Hoschschultage mit Fachtagung Chemie- und Umwelttechnik: Arbeit der Zukunft – Zukunft der Arbeit

Vom 13.- 14.03.2013 findet im Rahmen der Hochschultage Berufliche Bildung 2013 die Fachtagung Chemie- und Umwelttechnik an der Universität Duisburg/Essen (Campus Essen) statt. (Programm der Fachtagung / PDF)

Unter dem Motto „Arbeit der Zukunft – Zukunft der Arbeit“ stellen Akteure und Gestalter der beruflichen Bildung aus Wirtschaft, Wissenschaft und Schule brisante Impulse, innovative Gedanken und interessante Konzepte der beruflichen Aus- und Weiterbildung zur Diskussion. Prof. Felix Rauner, Leiter der Forschungsgruppe Berufsbildungsforschung an der Universität Bremen (i:BB), Dr. h. c. Rolf Pfrengle, Präsidiumsbeauftragter für die duale Ausbildung in der Leibniz-Gemeinschaft,  und Dirk Meyer, Geschäftsführer Bildung, Wirtschaft, Arbeitsmarkt des Bundesarbeitsgeberverbands der Chemie e. V, werden die Fachtagung durch Keynote-Vorträge thematisch eröffnen.

Im Rahmen der Fachtagung stellen wir die QFC-Projekte CaeSaR (CSR-Aktivitäten für ethische und soziale Lösungen zur Schaffung eines innovativen Arbeitsumfelds und für nachhaltigen Ressourceneinsatz) und PFiFV (Frauen in Führungsverantwortung) vor.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte unseren Buttons:

[button color=“red“ link=“http://www.uni-due.de/imperia/md/content/hochschultage-2013/fachtagung_07-chemie-_und_umwelttechnik-6.pdf“ target=“blank“]Programm Fachtagung[/button][button color=“blue“ link=“http://www.uni-due.de/hochschultage-2013/fachtagungen“ target=“blank“]Übersicht Fachtagungen[/button][button color=“light“ link=“http://www.uni-due.de/hochschultage-2013/“ target=“blank“]Website Hochschultage[/button][button color=“blue“ link=“http://www.bag-nawu.de/index.php?id=21″ target=“blank“]BAG NAWU[/button]

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.