11. Gesundheitskonferenz der IG BCE Bezirk Halle/Magdeburg

Die QFC GmbH unterstützt mit dem Projekt „GUTE ARBEIT in Sachsen-Anhalt“ die 11. Gesundheitskonferenz der IG BCE Halle/Magdeburg 2017

Am 21. September 2017 fand im Kulturhaus Wolfen die 11. Gesundheitskonferenz der IG BCE Bezirk Halle/Magdeburg statt. Knapp 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Betrieben der Organisationsbereiche nutzten die Möglichkeit zum Austausch über Themen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Nach einem kurzen Inputreferat zum „Betrieblichen Gesundheitsmanagement – von der Theorie zur Praxis“ durch Matthias Hirschmann und Andreas Borst vom Projekt „GUTE ARBEIT in Sachsen-Anhalt“ (QFC GmbH) gab es drei Arbeitskreise in deren Mittelpunkt die Best Pratice der Gewinner des IG BCE Gesundheitspreises aus 2016 standen. Hier standen die drei Preisträger InfraLeuna GmbH (1. Preis), Solvay GmbH (2. Preis) und KERAMAG (3. Preis) Rede und Antwort.

Dort wurde sich intensiv über die Möglichkeiten, Vorteile und Grenzen von betrieblicher Gesundheitsarbeit ausgetauscht. Interessante Diskussionen gab es zu den jeweiligen Ansätzen der Preisträger und einer möglichen Übertragbarkeit auf die jeweiligen eigenen betrieblichen Strukturen.

Im Fazit waren alle einig, dass Betriebliches Gesundheitsmanagement eine komplexe betriebliche Aufgabe ist, die nur gelingt, wenn alle – Betriebsparteien und Sozialpartner – an einem Strang ziehen. Gut entwickelte Prozesse und stabile Strukturen sind die Voraussetzung für den Erhalt der Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe.

Gesunde Menschen – gesunde Arbeit – gesunde Betriebe.

 

 

 

Die gesamte Dokumentation der Veranstaltung befindet sich hier:www.community-qfc.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.